Die Wirt­schafts­mit­tel­schule – berufsnah aus Tradition

Die WMS kombi­niert kauf­män­ni­sche Berufs­bil­dung mit breitem Allge­mein­wissen. Nach einer vier­jäh­rigen Ausbil­dung können die Studie­renden direkt ins Berufs­leben einsteigen oder an einer Fach­hoch­schule studieren.

Für leistungs­be­reite und prak­tisch veran­lagte Schü­le­rinnen und Schüler

Die WMS richtet sich an Inter­es­sierte, die nach der obli­ga­to­ri­schen Schul­zeit nicht nur mehr wissen, sondern auch konkret ins beruf­liche Handeln kommen wollen.

Vier Jahre Ausbil­dung – zwei Diplome

Nach drei Jahren allge­mein­bil­dendem und kauf­män­ni­schem Unter­richt absol­vieren die Studie­renden im vierten Jahr ein Lang­zeit­prak­tikum in einem selbst­ge­wählten Unter­nehmen.
Die Absol­ven­tinnen und Absol­venten verlassen die WMS mit der Berufs­ma­tura kauf­män­ni­scher Rich­tung und dem eidge­nös­si­schen Fähig­keits­zeugnis (EFZ) als Kauffrau/​Kaufmann.

Direkter Bezug zur Arbeitswelt

In der WMS werden die Studie­renden schritt­weise an die Arbeits­welt heran­ge­führt und erkunden sie selb­ständig: Zwei externe Prak­tika sind unmit­telbar in die Ausbil­dung integriert.

Kauf­leute, die ihr Fähig­keits­zeugnis bei uns erwerben, sind insbe­son­dere in den Bran­chen Handel, Indu­strie, Banken, Versi­che­rungen, Treu­hand­wesen und Verwal­tung gesuchte Berufs­ein­stei­ge­rinnen und Berufseinsteiger.

Schüler/​innen aus dem Kanton Solothurn 

Infor­ma­tionen betref­fend Studie­rende aus dem Kanton Solothurn

Gesetz­liche Grundlagen 

Eidge­nös­si­scher Rahmen­lehr­plan für die Berufs­ma­tu­rität
Eidge­nös­si­sche Berufs­ma­tu­ri­täts­ver­ord­nung (BMV)

Kanto­nale Verord­nung über die Handels­mit­tel­schule

Bildungs­plan schu­lisch orga­ni­sierte Grund­bil­dung Kauffrau/​Kaufmann EFZ

Kontakt & Beratung

Cyrill Engeli
Prorektor, Wirtschaft
E-Mail: cyrill.engeli@ag.ch